Neu im OVZ „Exopulse Mollii Suit“

Als eines der ersten Häuser im Schwarzwald-Baar-Kreis haben wir den Exopulse Suit zur Behandlung von Bewegungsstörungen (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Zerebralparese, andere neurologische Verletzungen) im Programm. Der Exopulse Suit vermindert Spastik und aktiviert die Muskeln

Exopulse Mollii Suit ist der erste Ganzkörper-Neuromodulationsanzug zur Entspannung spastischer und angespannter Muskeln, Aktivierung schwacher Muskeln und zur Minderung damit verbundener Schmerzen.

Mit dem Exopulse Mollii Suit ergeben sich fundamentale Veränderungen in dem Ansatz bei neurologischen Störungen und damit verbundener Symptome. Es ist der weltweit erste *Neuromodulationsanzug, der den als reziproke Hemmung bezeichneten physiologischen Reflexmechanismus nutzt: Durch Senden eines elektrischen Signals an einen antagonistischen Muskel wird eine Entspannung des spastischen Muskels herbeigeführt. Die kombinierte Wirkung aus der Entspannung angespannter Muskeln und der Aktivierung schwacher Muskeln ermöglicht den Anwendern ein aktiveres tägliches Leben mit weniger Schmerzen. Der Anzug ist ein individuell angepasstes Medizinprodukt, das für die Niederfrequenz-Ganzkörper-Elektrostimulation verwendet wird, um die typischen mit neurologischen Erkrankungen wie Zerebralparese, Multipler Sklerose, Schlaganfall oder Rückenmarksverletzungen verbundenen Symptome zu verringern.

*Neuromodulation 
Neuromodulation ist eine Technologie, die direkt auf die Nerven einwirkt, um eine natürliche biologische Reaktion hervorzurufen. Bei ihr werden Zielgebiete direkt mit elektrischen Reizen versorgt, um die Nervenaktivität zu ändern bzw. zu modulieren.

Dokumentation von Louisa „mit und ohne Mollii Suit“

Erster Schritt
Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin zum Screening-Tag

Was ist ein Screening-Tag?
Bei einem Screening-Tag werden gezielt Patienten eingeladen, um gewisse Versorgungen wie z.B. den Exopulse Suit zu testen. Neben dem Funktionstest werden an manchen Screening-Tagen auch Vergleichstests, so genannte Bewertungen durchgeführt. Die Beurteilung besteht aus Übungen, die eventuelle Verbesserungen der Mobilität verdeutlichen können.

Wie können Sie sich auf das Screening vorbereiten?
♦Tragen Sie an dem Tag bitte enganliegende Unterwäsche.
♦Vermeiden Sie das Auftragen von Körperlotionen oder von ähnlichen Pflegeprodukten.
♦Bringen Sie alle Ihre alltäglichen Versorgungen wie z.B. Orthesen, Rollstühle oder Unterarmgehstützen mit.

Ablauf des Screenings
Gesamtdauer ca. 3 Stunden

Termin vereinbaren
Unsere Plätze für den ersten Screening-Tag am 05.10.2022 sind bereits alle vergeben. Neue Termine sind in Planung und werden auf unserer Homepage veröffentlicht. Haben Sie Interesse für die Versorgung mit dem Exopulse Suit? So setzen Sie sich doch bitte telefonisch mit uns in Verbindung oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Sie erreichen uns unter 07721/99829-38 oder per E-Mail an b.reinhardt@ovz-piro.de. Auch stehen wir Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

—> Anwenderinformation Mollii Suit Otto Bock

Orthesen aus dem 3D-Drucker

Bei der Fertigung von individuellen Orthesen ist ein präzises Maßnehmen besonders wichtig. Deshalb setzen wir ein modernes 3D Körperscan-Verfahren ein. Dabei werden millimetergenau und berührungslos die Körpermaße mit Hilfe eines Handscanners erfasst und anschließend in ein dreidimensionales Modell umgewandelt. Hierauf wird mittels bestimmter Software die Orthese konstruiert.

Bei der additiven Fertigung (3D-Druck) werden die Hilfsmittel nach der dreidimensionalen Konstruktion schichtweise aufgebaut. Bei dem verwendeten MJF-Verfahren (MultiJetFusion) wird pulverisiertes Material durch Infrarot-Lampen miteinander verschmolzen, sodass besonders leichte und gleichzeitig sehr belastbare Orthesen gefertigt werden können. Es entstehen orthopädische Hilfsmittel, die nicht nur eine erstklassige Funktionalität erfüllen, sondern auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Auf diese Weise wird das medizinische Hilfsmittel zu einem funktionalen Schmuckstück, das im Alltag nicht mehr versteckt, sondern stolz präsentiert wird. Weiterer Vorteil ist die einfache Reinigung der Orthese beispielsweise in der Spülmaschine.

Bild:
Radialisorthese, Diagnose: Fallhand

OVZ Piro wird zum Catwalk

Der Frühling kommt mit großen Schritten und lockt mit warmen Tagen. Auch die Urlaubszeit rückt immer näher. Sind auch Sie schon neugierig auf die Bademode 2022?

Am 19. Mai 2022, um 15:00 Uhr  findet in unserem Hause nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder eine Modenschau statt. In unserer Halle werden Models der Firma Anita, die selbst betroffen sind, die neueste Bademode- und Dessouskollektion vorführen.

Auch wenn alle Corona-Einschränkungen mitterweile aufgebhoben sind, werden wir mit größeren Sitzabständen planen.
OP- und FFP2-Masken haben wir in ausreichender Anzahl vorrätig, falls Sie sich weiterhin schützen möchten.

Wir freuen uns auf Sie!

Anita stellt bereits seit 1970 Brustprothesen, Prothesen-Büstenhalter und Badeanzüge her. Deren Ziel ist es, brustkrebserkrankte Frauen zu ermutigen, die neue Lebenssituation mit Energie und Lebensfreude zu meistern. Die Firma Anita ernannte das OVZ Piro im Jahre 2008 zum Kompetenzzentrum. Mit dem Anita-Care-Leistungszertifikat ausgezeichnete Geschäfte können die Kundin durch geschulte Mitarbeiter optimal beraten und betreuen. Gerade auf dem Gebiet der Brustprothetik und Versorgung ist dies von großer Bedeutung, um den Frauen nach Brustoperationen wieder neue Sicherheit und Lebensqualität zu geben.

Matthias Keller

Matthias Keller bei den Paralympics in Peking

Unser Kunde Matthias Keller startet bei den Paralympics in Peking in zwei Disziplinen: SnowboardCross (SBX) und Banked Slalom.

Beim SBX fährt jeder Athlet zunächst allein gegen die Zeit, ab dem Achtelfinale geht es Mann gegen Mann. Die Strecke beinhaltet Renn- und Freestyle-Elemente.

Beim Banked Slalom fahren die Snowboarder auf steilen Hängen in einem mit Steilkurven präparierten Kurs. Alle Teilnehmer kämpfen dreimal gegen die Zeit, wobei der schnellste Lauf zählt.

Wir alle drücken Matthias die Daumen für seine Wettbewerbe.

 

Jurtin Einlagen -exklusiv im Schwarzwald-Baar-Kreis-

Endlich Einlagen (Premium+), die in jeden Schuh passen – außer FlipFlops und Ballerinas

Beschwerden beim Gehen oder Stehen können durch zu wenig oder falsche Bewegung und das Tragen nicht geeigneten Schuhwerks entstehen.

Das Ziel der Premium+ Einlagen nach der Jurtin Philosophie ist es, dem ganzen Körper zu helfen wieder in Balance zukommen. Die Premium+ Einlage stabilisiert und unterstützt den Fuß in seiner na­türlichen Bewegung. So richtet die Premium+ Einlage Ihre Ferse wie­der auf und ermöglicht eine auf­rechte Haltung und bringt Ihren Körper wieder ins Lot.

Basierend auf Ihren Wünschen und Bedürfnissen fertigen wir die optimale und unterstützende Einlage, sodass Sie und Ihre Füße zu einem schmerzfreien und allgemei­nen Wohlbefinden zurückkehren können.

Egal, ob für Sport, Freizeit oder Business wir finden in unsrem Beratungsgespräch für jeden Ihrer Schuhe eine passende und beque­me Lösung. Die Einlagen werden nach der Modell-Auswahl direkt gefertigt. Am Ende des Beratungsge­sprächs können Sie Ihre neuen Premium+  Einlagen direkt mit nach Hause nehmen.

Vereinbaren Sie gleich unter 07721 998290 einen Termin.

15 Jahre Neuer Markt – Sonderbeilage Neckarquelle

Jubiläum im OVZ Piro

Das OVZ Piro hat nun schon seit 15 Jahren seinen Hauptsitz am Neuen Markt.

Zu diesem Jubiläum erschien in der Neckarquelle eine achtseitige Sonderbeilage.

Wir möchten uns herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Treue bedanken und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Zum Öffnen auf untenstehenden Link klicken:

Sonderbeilage Neckarquelle

Öffnungszeiten Weihnachten / Silvester

Liebe Kundinnen und Kunden,

am Freitag, dem 24.12.2021 und Freitag, dem 31.12.2021haben wir unsere Filialen geschlossen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Ihr OVZ-Piro-Team

Prothesenexperten – eine Kooperation der Klinik Limberger und dem OVZ Piro

Das Leben mit einer Prothese schmerzfrei genießen – und das in jedem Alter. Dieser brennende Wunsch eines jeden Prothesenträgers war der Ansporn für die Klinik Limberger mit dem Orthopädie + Vital Zentrum Piro im Rahmen einer Kooperation ein optimale Versorgung für Prothesenträger zu etablieren.

Das Konzept wurde Anfang September interessierten Selbsthilfegruppen bei einer Tagung in Bad Dürrheim und Villingen-Schwenningen vorgestellt.

„Wir kennen kein anderes Konzept, das sich derart umfassend und kompetent mit den Anforderungen eines Prothesenträgers befasst“, war die einhellige Meinung am Ende der Veranstaltung.

Während der Tagung referierten Markus Piro, Geschäftsführer des OVZ Piro, Joachim Limberger, Geschäftsführer der Klinik Limberger, Dr. med. Herbert Wölfl, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie an der Klinik Limberger sowie Christian Stelli, Leitender Physiotherapeut der Klinik Limberger ausführlich über die Idee der Prothesenexperten, das Therapiekonzept und einen ausführlichen Beratungstag, den Prothesenträger zur Abklärung einer optimalen Prothesenversorgung buchen können. Ausführliche Informationen gibt es auf der Homepage der Prothesenexperten unter www.prothesenexperten.de

Inside kompakt – Einlagen

unsere aktuelle Ausgabe der Inside kompakt <– hier klicken, um Inside kompakt herunterzuladen.

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit die Ausgaben der Inside kompakt digital als PDF zu lesen.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.

Inside kompakt

unsere aktuelle Ausgabe der Inside kompakt<– hier klicken, um Inside kompakt herunterzuladen.

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit die Ausgaben der Inside kompakt digital als PDF zu lesen.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.