Modenschau der besonderen Art im OVZ Piro

Der Frühling kommt mit großen Schritten und lockt mit warmen Tagen. Auch die Urlaubszeit rückt immer näher. Sind auch Sie schon neugierig auf die Bademode 2023?

Am 20. April fand in unserem Hause wieder eine Modenschau statt. In unserer Halle wurden von den Models der Firma Anita, die selbst betroffen sind, die neueste Bademode- und Dessouskollektion vorgeführt.

Sollten Sie nicht dabei gewesen sein zeigen wir Ihnen gerne bei Ihrem nächsten Besuch was wir an Neuem und Bewährtem zu bieten haben.

Anita stellt bereits seit 1970 Brustprothesen, Prothesen-Büstenhalter und Badeanzüge her. Deren Ziel ist es, brustkrebserkrankte Frauen zu ermutigen, die neue Lebenssituation mit Energie und Lebensfreude zu meistern. Die Firma Anita ernannte das OVZ Piro im Jahre 2008 zum Kompetenzzentrum. Mit dem Anita-Care-Leistungszertifikat ausgezeichnete Geschäfte können die Kundin durch geschulte Mitarbeiter optimal beraten und betreuen. Gerade auf dem Gebiet der Brustprothetik und Versorgung ist dies von großer Bedeutung, um den Frauen nach Brustoperationen wieder neue Sicherheit und Lebensqualität zu geben.

Fortbildung für die Fachbereiche Unfallchirurgie und Orthopädie des Schwarzwald Baar Klinikums

Am 19. April 2023 fand in den Räumen des OVZ Piro eine Fortbildung zum Thema: Moderne Exoprothesen für die untere Extremität und Einsatzmöglichkeinen von intelligenten Kniegelenken statt.

Eingeladen waren Ärzte und Physiotherapeuten des Schwarzwald Baar Klinikums, der ansässigen Rehakliniken und niedergelassene Ärzte.

Wir freuen uns 40 interessierten Besuchern dieses spannende Thema näher gebracht zu haben. Referenten waren Dr. med. David Dovi-Akué und Dr. med. Carsten Horn vom Schwarzwald Baar Klinikum. Außerdem referierten Herr Detlev Mankiewicz und Herr Markus Piro vom OVZ Piro.

Um den Verlauf der prothetischen Versorgung darzulegen waren außerdem drei Prothesenträger/innen anwesend.

Erlebnis Berufswahl / Rückblick JOBS FOR FUTURE

Erlebnis Berufswahl / Rückblick JOBS FOR FUTURE

Die berufliche Ausbildung ist eine der wichtigsten Haltestellen im Leben. Aus diesem Grunde haben wir dieses Jahr vom 02. bis 04.03. an der Ausbildungsmesse JOBS FOR FUTRUE teilgenommen. Insgesamt waren rund 250 Aussteller vertreten, darunter auch wir. Das OVZ bietet sowohl Ausbildungsplätze im Bereich des Handwerks wie der Beruf des Orthopädietechnik-Mechanikers oder Orthopädieschuhmachers sowie die Ausbildung der Einzelhandelskaufleute. Wir hoffen, dass wir auf der Ausbildungsmesse zahlreichen Nach

wuchskräften die Ausbildungsberufe näherbringen konnten. Falls Du noch Fragen hast oder mehr über unsere Ausbildungsberufe erfahren möchtest, gerne ein Praktikum bei uns absolvieren willst oder Dich gerne bewerben möchtest, dann schreibe uns gerne eine Email an bewerbungen@ovz-piro.de.

 AZUBI gesucht für folgende Ausbildungsberufe (m/w/d):

  • Orthopädietechnik-Mechaniker
  • Orthopädieschuhmacher
Adrian Iacubino (AZUBI Orthopädieschuhmacher) und Jana Lehmann (Orthopädietechnikerin)

Neu im OVZ „Exopulse Mollii Suit“

Als eines der ersten Häuser im Schwarzwald-Baar-Kreis haben wir den Exopulse Suit zur Behandlung von Bewegungsstörungen (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Zerebralparese, andere neurologische Verletzungen) im Programm. Der Exopulse Suit vermindert Spastik und aktiviert die Muskeln

Exopulse Mollii Suit ist der erste Ganzkörper-Neuromodulationsanzug zur Entspannung spastischer und angespannter Muskeln, Aktivierung schwacher Muskeln und zur Minderung damit verbundener Schmerzen.

Mit dem Exopulse Mollii Suit ergeben sich fundamentale Veränderungen in dem Ansatz bei neurologischen Störungen und damit verbundener Symptome. Es ist der weltweit erste *Neuromodulationsanzug, der den als reziproke Hemmung bezeichneten physiologischen Reflexmechanismus nutzt: Durch Senden eines elektrischen Signals an einen antagonistischen Muskel wird eine Entspannung des spastischen Muskels herbeigeführt. Die kombinierte Wirkung aus der Entspannung angespannter Muskeln und der Aktivierung schwacher Muskeln ermöglicht den Anwendern ein aktiveres tägliches Leben mit weniger Schmerzen. Der Anzug ist ein individuell angepasstes Medizinprodukt, das für die Niederfrequenz-Ganzkörper-Elektrostimulation verwendet wird, um die typischen mit neurologischen Erkrankungen wie Zerebralparese, Multipler Sklerose, Schlaganfall oder Rückenmarksverletzungen verbundenen Symptome zu verringern.

*Neuromodulation 
Neuromodulation ist eine Technologie, die direkt auf die Nerven einwirkt, um eine natürliche biologische Reaktion hervorzurufen. Bei ihr werden Zielgebiete direkt mit elektrischen Reizen versorgt, um die Nervenaktivität zu ändern bzw. zu modulieren.

Dokumentation von Louisa „mit und ohne Mollii Suit“

Erster Schritt
Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin zum Screening-Tag

Was ist ein Screening-Tag?
Bei einem Screening-Tag werden gezielt Patienten eingeladen, um gewisse Versorgungen wie z.B. den Exopulse Suit zu testen. Neben dem Funktionstest werden an manchen Screening-Tagen auch Vergleichstests, so genannte Bewertungen durchgeführt. Die Beurteilung besteht aus Übungen, die eventuelle Verbesserungen der Mobilität verdeutlichen können.

Wie können Sie sich auf das Screening vorbereiten?
♦Tragen Sie an dem Tag bitte enganliegende Unterwäsche.
♦Vermeiden Sie das Auftragen von Körperlotionen oder von ähnlichen Pflegeprodukten.
♦Bringen Sie alle Ihre alltäglichen Versorgungen wie z.B. Orthesen, Rollstühle oder Unterarmgehstützen mit.

Ablauf des Screenings
Gesamtdauer ca. 3 Stunden

Termin vereinbaren
Unsere Plätze für den ersten Screening-Tag am 05.10.2022 sind bereits alle vergeben. Neue Termine sind in Planung und werden auf unserer Homepage veröffentlicht. Haben Sie Interesse für die Versorgung mit dem Exopulse Suit? So setzen Sie sich doch bitte telefonisch mit uns in Verbindung oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Sie erreichen uns unter 07721/99829-38 oder per E-Mail an b.reinhardt@ovz-piro.de. Auch stehen wir Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

—> Anwenderinformation Mollii Suit Otto Bock